>> Selbsthilfegruppe „Psychische Erkrankungen“

Das erste Treffen fand am 07. März 2020 statt. Am Mittwoch direkt davor wurde es in der Presse bekannt gegeben und es ereilten mich eine Menge Anrufe. Ich dachte schon, der Raum würde nicht ausreichen.
Bei dem Treffen waren 10 Anwesende. Betroffene aufgrund eigener Erkrankung, aber auch Angehörige.
Es kamen viele, die bisher in keiner Selbsthilfegruppe gewesen sind. Der Grund dafür war auch, dass sie sich alle fremd waren. Denn es ist immer schwierig in schon bestehende Gruppen zu gehen als einzig fremde Person. Für psychisch erkrankte Menschen ist das das größte Hemmnis.
Irgendwie gingen die meisten davon aus, dass die Gruppentreffen wöchentlich stattfinden, obwohl es als monatliche Treffen bekannt gemacht wurde. Als dieses bewusst wurde, gab es eine große Pause. Nachdem sich alle darüber Gedanken gemacht hatten, waren sich doch alle einig, dass sie es versuchen werden und abwarten würden, wie es sich entwickelt.
Bei dem Treffen konnte man merken, dass es einen wirklich großen Redebedarf gab und sich offenbar alle in der Runde wohlgefühlt haben.

Selbsthilfegruppe „Psychische Erkrankungen“ Erstes Treffen